Seine eigene geschichte und ist doch ein schönes beispiel für die integration in die französische. Eingebürgert im alter von einem jahr, als sohn eines lederwarenhändler, es folgen eine schöne schulzeit, die ihn 1972 zur aggregation-moderne briefe. 1976 lehrt er an der university of california, Berkeley, an der abteilung für französische literatur. 1989 wurde er professor für philosophie an der Ecole polytechnique.

In der gleichen zeit, schreibt er. Sehr viel. Mit Der Niederlage des denkens (Gallimard, 1987), beginnt er sein großes anklage auf den niedergang der französischen kultur, die bedroht wäre, von der massenkultur, die jeunisme, der multikulturalismus, der verlust geschrieben. Nach ihm, wir treten in eine zeit, in der « ein clip gilt Shakespeare », « feuilleton gilt Homer», « vidéosphère » ersetzt wurde, schreiben, relativismus flacht das ganze hierarchie von werten.

BESCHWERDE « ANTIMODERNE »

Er weiterhin diese beschwerde « antimoderne » mit Der Mécontemporain (Gallimard, 1992) über Charles Péguy, wo es geht « – modell rollup von wissenschaft und technik », die würde sich nun « alle bereiche der existenz » im namen des « fortschritts », bis hin zur zerstörung der menschlichen künstler, idealistisch, angebaut. Er verfolgt diese kritik getönte technophobie mit dem Internet ist beunruhigend ekstase ("Tausend und eine nacht, 2001), wo er sagt, dass er im alter den netzwerk-tools, die kritischen und theoretischen verschwinden zugunsten einer verdünnung des realen, des denkens und des gedächtnisses.

Im jahr 2007 übernahm die debatten, die er betreut, in seiner sendung von France Culture, « Nachbeben », veröffentlicht er was Frankreich ? (Gallimard), wo er zu beginn seiner suche nach der identität der französischen und verteidigt « heimat fleischlichen », die er richter bedroht. Eine quest, dass er weiterhin in Der Identität unglücklich, ein buch sehr kritisiert, und sehr lu : 80 000 exemplare verkauft werden.

SITZ FÉLICIEN MARCEAU

Es ist wahrscheinlich, dass diese kritik ausdauernd, manchmal hell, die sich gegen alle bereiche des modernismus, brachte ihm die mitgliedschaft in der Akademie. Was sagen philosoph Ruwen Ogien, autor zu Philosophieren oder die liebe zu machen, aus Grasset : « Das klima in panik juristische person (alles den bach runtergeht, das land lehnt die jugendlichen sind angeschissen, etc) ,Alain Finkielkraut unterhalten hat zwanzig jahre lang spielte sicher eine rolle bei der öffnung der tore der Akademie. »

der philosoph, Der tritt die nachfolge in den sessel 21 schriftsteller Félicien Marceau verschwunden, 2012. Ironie der geschichte, der wahl der vorgänger war bereits anlass zu der kontroverse, 1975. Exil in Frankreich, Félicien Marceau hatte abwesenheit verurteilt wurde, bis fünfzehn jahren zwangsarbeit durch den rat der krieg in Brüssel für die zusammenarbeit. Es ist dieser mann, dessen eingang in der Akademie geführt hatte, aus protest, der austritt des dichters und alten beständig Pierre Emmanuel, dass Alain Finkielkraut muss entscheiden lobte bei ihrem eingang unter der Kuppel.

>> Sehen sie sich unser video an : « sehen wollte sich radikalisiert auf die frage der identität »


Leave a Reply