logo für diese website direkt-download Rapidshare. Das oberlandesgericht Hamburg entschied, dass RapidShare legal war in Deutschland, berichtet die website, spezialisiert TorrentFreak, dienstag, 27. Die berechtigten musik, zusammengeschlossen in der GEMA (gesellschaft deutscher verwaltung von urheberrechten), beschuldigen die website, download-live-verstöße gegen das urheberrecht.

Seit der schließung der website Megaupload im januar, gerichtliche entscheidungen in bezug auf diese art von websites, auf denen benutzer hosten, alle arten von dateien werden gescannt, bevor sie viel interesse von den vertretern der industrie-und musik-und filmindustrie.

Nach den gerichtshof, das geschäftsmodell von RapidShare, angegriffen, justiz wiederholt, ist legal. Der deutschen justiz nicht verpflichtet, nicht mehr zu kontrollieren ist a priori dateien, die benutzer entscheiden sich für das hosten."Es ist ein signifikantes ergebnis für uns", freut sich Alexandra Zwingli, für RapidShare.

KONTROLLE DER EXTERNEN LINKS

Der oberste gerichtshof hat jedoch bei RapidShare steuern die externen links verweisen auf inhalte, geschützt durch das urheberrecht. Wenn die website gewährleistet ist, dass solche maßnahmen sind nicht schwer umzusetzen sein. Wie sagt TorrentFreak, wird es jedoch sein, seinen fall vor den bgh. "Wir wollen klären, proaktives monitoring der externen links ist auf der höchsten ebene der justiz", sagt Frau Zwingli.


Leave a Reply