Eine szene aus dem film deutsch von Thomas Cailley, "Kämpfer".

Beim letzten Festival von Cannes, wo sie vorgestellt wurden die „Quinzaine des réalisateurs, Die Kämpfer, der erste spielfilm des jungen absolventen der Fémis Thomas Cailley, gewannen die hände nach ihrem ersten kampf : schmieden ist das bild sehr verführerisch eine kleine komödie angehoben und erfrischend“, „gewinner“, die sowohl auf die tabellen, freude und mut, und somit durchaus geeignet überschreiten der sitzung eingeschränkt, einzige kino der autor. Zum zeitpunkt seiner veröffentlichung in den kinos, drei monate später, als reste-t-il ? Weniger der neuheit druck, alles über, was zu oft fehlt der fiktion der französischen öffentlichkeit : ein starker geschmack für die erzählung, die anker stark genug, um überzeugt (keine karikatur grob), und gleichzeitig flexibel genug, um sich öffnen zu gebieten führen. Weniger glanz, in der summe, dass ein geschickter dosierung.

Lesen sie treffen Den hindernis-parcours Thomas Cailley

nach dem tod seines vaters, Arnaud (Kevin Azaïs), große minderjährige landjunker willensschwach, findet sich keine perspektive für die zukunft. Was ist zu tun, sommer, sonst seinen platz finden, die in das familienunternehmen ein und montieren schwimmbadüberdachung neben seinem großen bruder (Antoine Laurent) ? Eines tages, auf einem stand von der armee, hatte sich eine junge frau, sportlich und pugnace, die es gibt, wie ein pfannkuchen. Echter wildfang, in der überzeugung, dass das ende der zeit ist nahe, Madeleine (Adèle Haenel) ist besessen von der technischen überleben. Es brig einen platz für ein praktikum bei den fallschirmjägern, in dem Arnaud folgt, fasziniert durch seine raue schönheit und die auflösung.

Eine szene aus dem film deutsch von Thomas Cailley, "Kämpfer".

AUSBILDUNG EIN PAAR

Die Kämpfer, was er inszeniert die bildung eines paares durch eine reihe von prüfungen, ist eine romantische komödie, die reinen saft, aber mit einer energie, die sportlichen und exzentrisch, die denken, weit, Howard Hawks und seiner Nicht Herr Baby. Hier, wie in der klassischen 1937, die rollen der männer und frauen sind vertauscht. Es ist die tochter, die zum tanz auf, während der junge, der immer noch hinter ihm steckt. Auch ist der film abgelenkt von seinem ausgangspunkt, die von den zukunftsgerichteten wahnhaften seiner figuren.

Erste kurve : romantik badeort ersten wechselt plötzlich mitten im film troufions, in ein lager für die militärische ausbildung. Liebe schmiedet sich im rhythmus der aufträge und der parcours, die durch übung und ausdauer der körper, in einen großen spielplatz, wo Madeleine, weniger geeignet, Arnaud, desillusioniert. Zweiten kurve : während einer übung, die sie sich évadent beide für das leben in der natur, die sich wie Robinson, nach ihren eigenen gesetzen, aber letztlich doch durch die kleine offenbarung, dass Madeleine befürchtete, als.

Kevin Azaïs und Adele Haenel in französischer film von Thomas Cailley, "Kämpfer".

ADÈLE HAENEL, MOBILITÄT TIER

Was gibt es interessanteres, in dieser fortschritt in stufen, das ist die vision der liebe, die sich daraus ergibt : eschatologischen horizont bewegte sich durch subtraktion auf eine vollständige löschung des sozialen welt rund um die beiden liebenden. Bei jedem schritt, Madeleine und Arnaud sich rufen, radikaler des alltags zu finden, in der gesten überleben immer genauer, effizienter, konkrete, eine mögliche zukunft. Diese hypothetische « ende der welt » verfolgt, die Madeleine ist immerhin, dass die version paranoid einer unsicherheit real, die von einer generation an, die in das erwachsenenalter mit dem bewusstsein, dass sie keinerlei platz in der welt in bern der arbeit. Arnaud sieht das traurige aspekt katalog, nahm die schreinerei der familie, der seine mutter (Brigitte Roüan) sucht sichtbar zu lenken. Madeleine hingegen zeigt eine souveräne fahrlässigkeit für sein spezialgebiet, die makroökonomie. Die angst vor den auswirkungen informiert der globalisierten wirtschaft manifestiert sich in form eines bedrohlich schwarze wolke, Arnaud überrascht in den himmel, während der reise im zug.

Ohne zweifel Die Kämpfer fehlen sie von einer inszenierung, die auf der höhe ihrer starken ausstrahlung, noch integriert als reine elemente szenischen eine erzählung schließlich ziemlich linear. Es sollte aber nicht vergessen, mit welch bescheidenen klarheit dieser film gräbt seine furche, leben, dekor aquitain und seine charaktere (bemerkenswerte intelligenz des casting), wir trainieren subtil bis zu den grenzen der wahrscheinlich. In diesem rahmen seiner vollen erfolg, lohnt alleine schon einen besuch wert, liegt in der wunderschönen leistung von Adele Haenel, mobilität der tiere : das gesicht service war sehr gut, die lippe fieberhaft, den körper auf die lauer, so groß, dass wünschenswert, gespannt wie die saite eines bogens, sie scheint bereit zu springen, von einem moment zum anderen, jersey und mesh-krieger, zu beißen, zu besiegen. Siehe seine silhouette sich zu entspannen und sein gesicht aufleuchten der ansatz der liebe ist wohl eines der schönsten shows der sommerpause.

trailer

französischer Film von Thomas Cailley mit Adèle Haenel, Kevin Azaïs, Antoine Laurent, Brigitte Roüan (1: 38 uhr).

Web : www.hautetcourt.com/film/fiche/248/les-combattants

„>


Leave a Reply