Michel Sapin und Wolfgang Schäuble nach einem treffen in Bercy, donnerstag, 28. august. Die politische moment offensichtlich nicht nach dem zufallsprinzip ausgewählt worden : die finanzminister der französischen und deutschen Michel Sapin und Wolfgang Schäuble, wollen einreichen, um ihre eu-partner, bei einem treffen des Ecofin-rats in Mailand, freitag, 12 september, eine reihe von vorschlägen zur ankurbelung der investitionen in der Union, 28.

Es handelt sich um so schnell wie möglich anmelden auf der europäischen agenda der thematik der wachstums-und auch beweisen, dass, jenseits der debatte ziemlich binäre zwischen anhängern der sparpolitik des Rheins und anhänger der öffentlichen ausgaben in Paris, der Französischen und der Deutschen – das rückgrat der europäischen Union, zusammen arbeiten können.

>> Lesen sie auch die entschlüsselung : Wachstum : das große missverständnis des deutsch-französischen edition abonnenten)

zuerst auf die feststellung, die beiden finanzminister wollen, lassen sich einig : die euro-krise war überwunden, aber das wirtschaftswachstum immer unsicher und die öffentlichen schulden in der Eu befinden sich noch in einigen ländern auf rekordniveau. Sie müssen reduziert werden, und die strukturreformen fortgesetzt.

Aber für das spielen auf das wachstumspotenzial Europas, braucht es mehr investitionen, die bis ende 2013, war im durchschnitt 15% weniger auf dem festland als vor beginn der krise 2008.

EIN FONDS ZUR FINANZIERUNG VON PROJEKTEN RISKANT

Auf der stirn der maßnahmen, die teams von Herrn Schäuble und Tanne bieten insbesondere dazu, die öffentlichen akteure zu setzen, auf der projekte oder in ländern mit geringen investitionen, stärkung der rolle der europäischen investitionsbank (EIB).

Der bewaffnete arm finanzrahmen der Union würde zuweisen ziel, projekte finanzieren, riskanter, als diejenigen, auf die es erlaubt, die heute zu beteiligen und mehr füllen ihre rolle als investor « antizyklische ».

Erstellt wurde 1957 durch den vertrag von Rom, der EIB für die mittelaufnahme an den finanzmärkten für die finanzierung von projekten, insbesondere im rahmen der Union. Sie wurde rekapitalisierung im umfang von 10 milliarden euro im jahr 2012, um geld leihen zu können stärker auf die märkte und damit vergeben mehr kredite.

Aber seine angeblich dünnhäutig und langsam werden regelmäßig abgeglichen mit dem finger. Paris und Berlin wollen, dass der träger passt ihr verhalten.

Die beiden hauptstädte étudieraient, z. b. die möglichkeit, konnen sie ein mandat der EIB für die verwaltung eines fonds bestätigt, die von den mitgliedstaaten zur finanzierung von projekten beurteilt riskant. Dieser fonds würde garantiert durch mittel des europäischen haushalts.

sondergipfel

in Diesem sommer, der luxemburger Jean-Claude Juncker, der präsident der künftige europäische kommission zurück der anfang november, hat versichert, dass die hohe priorität hat, wäre die wiederherstellung von wachstum in Europa. Auch begann er die idee eines großen europäischen konjunkturprogramms von 300 milliarden euro über drei jahre.

Seit die debatte läuft hinter den kulissen und auf die mittel, diesen plan in der musik. Wissen – jeder hat das gut verstanden, dass 300 milliarden kämen nicht nur öffentliche gelder.

Paris und Berlin wollen, an der debatte teilzunehmen, in erster linie. Die idee ist auch die vorbereitung der nächsten tagung des europäischen rates vom 23. – 25. oktober, und für den sondergipfel auf das wachstum, die behauptet, durch François Hollande, dessen datum wurde noch nicht gestoppt, aber die stehen könnte im november, nach der einführung der neuen kommission « Juncker ».

>> Lesen sie auch : Hollande und Herr Draghi dies für erforderlich halten, um das wachstum zu unterstützen (ausgabe abonnenten)


Leave a Reply