Benoît Hamon 2010.

mittwoch 24. juli und dem ministerrat von Benoît Hamon, der entwurf des gesetzes widmet sich der sozial-und solidarwirtschaft (ESS) ist die frucht einer langen abstimmung unter den akteuren der branche : verbände, gesellschaften auf gegenseitigkeit, genossenschaften, unternehmen solidarisch…

Eine schwierige aufgabe, als ihre vertreter haben schwierigkeiten, sich zu verständigen. Gemeinsam ist ihnen nicht nur nach der realisierung eines gewinns, sondern entwickeln nützliche tätigkeiten der gesellschaft : integration durch beschäftigung, unterkunft menschen, die in schwierigkeiten, umweltschutz…

In Frankreich, ESS etwa 10% des BIP und der beschäftigung. Dieser "andere" wirtschaft ist fest verankert in einigen regionen, wie der Franche-Comté, Nord-pas-de-Calais oder der Bretagne. Über die letzten zehn jahre, ESS erstellt 440 000 arbeitsplätze geschaffen werden, was einem wachstum von 23% gegenüber 7% im durchschnitt der französischen wirtschaft.

WEITGEHEND UNBEKANNT

Das ziel des gesetzentwurfs von Benoît Hamon, die geprüft wird, die anfang oktober im Senat, ist die beschleunigung der entwicklung einer branche, die noch weitgehend unbekannt. "Zum ersten mal, sein umfang wird definiert durch ein gesetz, das ist eine anerkennung, dass haben wir sehr lange gewartet", sagt Bernard Devert, gründer von Habitat und Humanismus, spezialist für unterkunft sehr sozial.

Diese klarstellung soll auch helfen, die akteure der ESS zu finden, die finanzierung, die sie vermissen. Für ihre eigenkapitalbasis ausbauen können sie beantragen, dass ihre Bank für öffentliche investitionen (BPI), die ihnen widmen 500 millionen euro kredite. Für Romain Slitine, mitautor Der wirtschaft, den man liebt, ist der wichtigste aspekt, da "aufgrund ihrer geringen lucrativité, die akteure der ESS-schwierigkeiten haben, zugang zu finanzmitteln klassiker".

"STARKE SOZIALE NÜTZLICHKEIT"

Verliehen in der präfektur, die zulassung der solidarität, die zugriff auf das manna spar-solidarische lohnpolitik, wird zielgerichteter auf strukturen mit "eine starke soziale nützlichkeit und eine geringe rentabilität". Finanzinstrumente, für die gegenseitigkeitsgesellschaften, vereine und betriebe, die solidarisch gehen auch. "Diese tools helfen den menschen, social entrepreneurs zu starten", freut sich André Dupon, vorsitzender der Bewegung " social entrepreneurs.

Für die förderung der entwicklung der SCOP (genossenschaften und partizipativer), diese strukturen aus der welt des kooperativen befürworten die demokratische staatsführung und gewinnbeteiligung von arbeitnehmern, der text sieht die schaffung eines statuts übergangszeit "SCOP boot". Es soll die mitarbeiter von minderheiten am kapital, die zeit und die finanziellen mittel zu beschaffen, um zu existieren.

100 000 ARBEITSPLÄTZE

Das ministerium hofft, in fünf jahren verdoppelt, die zahl der arbeitsplätze in den SCOP, bringt es auf 80 000. Insgesamt hofft die schaffung von 100 000 arbeitsplätzen. Nach angaben des ministeriums, die geschäftsaussichten der vielversprechendsten befinden sich in der energiewende, die digitale wirtschaft und dienstleistungen für ältere menschen.


Leave a Reply