Cyril und Sandrine (rechts im bild) verbrachten den tag von dienstag, rue d' Alsace Lorraine ab passanten für die gemeinde. "Es ist erstaunlich, dass es keine polizisten mehr. Es gab mehr zum Neuen Jahr". Es ist 17 uhr, am dienstag, den 20. Cyril, 20 jahre alt, ist auf der straße geparkt Elsass-Lothringen, einer der wichtigsten einkaufsstraßen von Toulouse, seit dem frühen morgen. Geschnallt, in eine weste mit gelben streifen leuchtstofflampen und mit einem notizbuch, es zeigt die passanten, die für rechnung der bürgermeister von Toulouse. Und er hat kaum gemerkt, dass zwei fahrzeuge der polizei an einem tag. "Ein normaler tag", stellt fest, Sabrine, seine kollegin.

"Scarlet". Die farbe bekannt, von Nicolas Sarkozy bei der aktivierung des alarmstufe maximum der plan "Vigipirate, wenige stunden nach den morden von der jüdischen schule Ozar Hatorah, montag, hatte darauf schließen lassen, dass die "rosa stadt" würde in ein paar stunden in der befestigtes lager. Aber außerhalb der websites, die empfindlicher sind, als die orte, konfessionellen und erhalten eine ständige überwachung, die präsenz der polizei ist der diskrete, zur großen überraschung vieler Toulouse. "Wenn es mehr polizisten ? Die wirkliche wahrheit ? Nicht so viel. Es ist auch seltsam ruhig", sagt Stéphane Paya, ein blumengeschäft erstellt Strasbourg-boulevard.

Vierzehn mobilen geräten verkündet wurden in der region insgesamt zehn abteilungen. Sie sind alle ankünfte am montag, fünf davon, also etwa 400 menschen, allein in der stadt Toulouse. Im rahmen ihrer offiziellen aufgaben gehören wachen statisch in die konfessionelle schulen und kultstätten, die überwachung von militärstandorten, SNCF-bahnhof, flughafen oder bahnhof. Öffentliche verkehrsmittel, einkaufsmöglichkeiten, öffentliche parkplätze und versammlungsräumen, die wichtig sind, was sie tun sollen maßnahmen für spezifische kontrollmaßnahmen für passagiere und gepäck.

Aber wer hat schon einen fuß in Paris – alarmstufe rot wie das gesamte gebiet seit den terroranschlägen in London 2005 – die präsenz der polizei von toulouse und überrascht durch seine schlichtheit. Es ist noch weit wie möglich spazieren zu gehen und eine stunde in den gassen mit den meisten besuchern in der innenstadt, einen drink zu nehmen place du Capitole, laufen, kaufhäuser, nach ihren kindern in der schule oder machen sie eine fahrt mit der u-bahn, ohne zu treffen, die weniger einheitlich. Und noch zum flughafen oder zum bahnhof zu geben zeichen, die bereitstellung wichtiger als gewöhnlich.

Place du Capitole, die roller sind in der anzahl, aber die uniformen, die sich rar machen.

Warum ausgelöst haben das niveau "scharlach", zum ersten mal seit ihrer gründung im jahr 2003 für ein gerät scheinbar bescheiden ? Was sind die unterschiede mit der stufe "rot" ? Die definitionen, die von der regierung alles andere als expliziten :

  • alarmstufe rot : die erforderlichen maßnahmen zu ergreifen, um der gefahr vorzubeugen, zeigte sich ein oder mehrere schwerer anschläge und umsetzung der mittel-und backup-reaktion geeignet, indem die anforderungen an die soziale arbeit und wirtschaft.
  • Ebene scarlet : die gefahr von anschlägen großen (gleichzeitig oder nicht), wege-und backup-reaktion mit geeigneten maßnahmen besonders verbindlich umgesetzt werden können, schützen die organe und die kontinuität der maßnahmen der regierung.

Mehr als nur ein massnahmenpaket, das niveau "scarlet" ist ein runlevel besonders geschoben dienste des Staates und der möglichkeiten erweitert. "Man darf nicht erwarten, dass maßnahmen sichtbar außergewöhnliche, erklärt Pierre-Henry zu meinen favoriten, sprecher des innenministeriums. Das derzeitige niveau nicht verlangt, noch der enormen belastungen für die bevölkerung, aber es gibt viele zwischenstufen, hunderte von möglichen maßnahmen. Man behält das recht, nach oben regelung für die anpassung an die gefahr, zum beispiel, indem die ausgrabungen mit der systematischen kontrollen an bahnhöfen, dass sieht nicht rot. Man könnte entscheiden, morgen die schließung von schulen oder erweitern das gerät auf das gesamte territorium".

Im detail level "scharlach" lässt tatsächlich der zugriffskontrollen auf die fernverkehrszüge, fahrverbote in den tunnel, das urteil des zivilen flugverkehrs, die aussetzung der nahverkehr, die aussetzung der tätigkeiten in der schule oder auch das urteil über die verteilung von wasser aus dem wasserhahn. All dies sind maßnahmen, die wahrscheinlich nicht umgesetzt werden angesichts der aktuellen bedrohung. Ohne zu rechnen, dass die farbe "rot" sieht bereits vor, stichprobenartige kontrollen zugang zu den zügen, patrouillen in den TGV, die einschränkung oder das verbot von weiten teilen der luftraum und die bevorratung von trinkwasser.

MAßNAHMEN "VERTRAULICH"

Das wirkliche interesse des trigger-level-plan Vigipirate liegt nicht so sehr in seinen bestimmungen sichtbar, dass auf der verdeckten seite. "Scarlet", ist vor allem die kombination einer signalwirkung spektakulär, hat eine psychologische wirkung auf die bevölkerung, und eine reihe von maßnahmen, die "unsichtbar" sind, optimieren die aktion der Staatlichen dienstleistungen.

"Der große unterschied bezieht sich auf die maßnahmen, die vertrauliche, welches Pierre-Henry zu meinen favoriten. Es gibt, was sichtbar ist, und was passiert hinter den kulissen. Es handelt sich um eine ganze reihe von maßnahmen, die es ermöglichen, alle dienstleistungen, die sie bieten maximalen schutz unserer bürgerinnen und bürger. Nicht nur hinsichtlich der öffentlichen ordnung, sondern auch für die untersuchung und nachrichtendienste. Es gibt haltungen in rot, die nicht zulassen, aktivieren sie alle dienstleistungen". Diese maßnahmen – klassifizierten – vor allem in den latitude gewährt im militärischen nachrichtendienst, der schutz des Staates oder die vertraulichkeit der austausch zwischen den diensten. "Es handelt sich um eine toolbox zur verfügung des ministerpräsidenten für die auf außergewöhnliche umstände", resümiert er.

SICHTBAR MACHEN, DER BEDROHUNG

Die psychologische dimension hat auch seine bedeutung. Der plan Vigipirate datum von 1978, aber die einführung des code farbe aus dem jahr 2003 im kontext der Irak-krieg. Es ist zu diesem zeitpunkt entstand der ebene "scharlach", ersetzte das "rot" als höchste alarmstufe erreicht. "Die farben sind wichtig. Es muss sichtbar zu machen, den zustand der bedrohung zur mobilisierung der bevölkerung um die eigene sicherheit", erklärt Pierre-Henry zu meinen favoriten.

Ein beeindruckendes gerät polizist begleitete dienstag Claude Guéant in seine fahrt in die stadt. Er verschwand in der gleichen zeit, dass der minister.

Diese psychologische dimension wurde dargestellt dienstag morgen durch den minister des innern in person. Zwischen 8: 30 und 11 uhr, Claude Guéant, besuchte (Pdf), in der mitte eines waldes von kameras und mikrofone in der schule Fabre, im Schloss, in den galeries Lafayette und dem bahnhof Jean-Jaurès im rahmen der einführung der "scarlet" der plan " Vigipirate. Überall, ein imposantes gerät polizist vor ihm eine halbe stunde… und verschwinden, sobald der minister gehoben hatte, das lager, zum erstaunen der händler.

"Es IST UNVERÖFFENTLICHT"

Im staatsapparat, in der ersten reihe, in dem der präsident der Republik, ist überzeugt, dass sich die lage ist außergewöhnlich und fordert maßnahmen zur ausnahme. Die mordserie der in den letzten tagen ist die erste reihe von angriffen, die wichtigen französischen boden, seit die welle der anschläge von 1995. Der letzte angriff, die der jüdischen schule Ozar Hatorah, sie ist die erste in einer schule in Frankreich seit der geiselnahme in einem kindergarten von Neuilly, während welcher Nicolas Sarkozy hatte eine zentrale rolle gespielt, 1993.

"Aber dieses mal ist man vor einer gefahr, die man nicht kannte, erklärt Pierre-Henry zu meinen favoriten. Es ist unveröffentlicht. Die situation der außergewöhnliche mittel".


Leave a Reply