François Hollande hatte angekündigt, im august in Der Welt eine « anpassung der regelung über die öffnung der geschäfte am sonntag ». Der vorgelegte gesetzentwurf mittwoch, 15. oktober vom minister für wirtschaft, Emmanuel Macron, setzt diese anzeige auf und sieht die erweiterung der ausnahmen von der regel der sonntagsruhe.

Wie sieht die reform ?

Der text sieht vor, erweitern die ausnahmen, die bereits bestehenden zu den bahnhöfen und in den « touristischen gebieten mit hohem potenzial für die wirtschaft ». In diesen gebieten, die läden haben eine genehmigung office zu öffnen fünf sonntagen im jahr, und bis zu zwölf bei bewilligung der bürgermeister.

Ein sonntagsruhe die vielen ausnahmen

Das arbeitsgesetz sieht in seinem artikel L3132-3, dass « im interesse der arbeitnehmer, die wöchentliche ruhezeit ist gegeben am sonntag ».

In der praxis wird der text enthält viele ausnahmen. Wenn man sich kaum sehen, krankenhäuser, zum beispiel, insoweit jede weitere tätigkeit einzustellen, die am letzten tag der woche, andere sektoren abweichen, ebenfalls in der regel aufgrund von zahlreichen ausnahmen geographischen, touristischen, wirtschaftlichen oder geplagt wird. So, nach einer studie der Dares, 2011, 29 % der beschäftigten waren am sonntag, 16 % gelegentlich.

sonntagsarbeit in zahlen.

Sehen sie unsere komplette infografik : Wie viele beschäftigte arbeiten am sonntag ?

ausnahmen FÜNF sonntagen im jahr

Im einzelhandel non-food-bereich in der regel die sonntagsruhe, kann übertreten bis zu fünf mal pro jahr, die traditionell im zeitraum von festen oder guthaben. Die entscheidung trifft der bürgermeister, außer in Paris, wo sie wieder in der präfektur. Die vergütung der arbeitnehmer ist in diesem fall mindestens verdoppelt und ein vertragspartner, der rest ist ihnen auch gewährt wurde.

Von den außergewöhnlichen bereits erstellte

Das gesetz Mesh-10. august 2009 erstellt hat « bereiche, sehenswürdigkeiten oder thermal – » und der « touristischen gebieten los ist außergewöhnlich », abgegrenzt durch den präfekten. Die läden, die sich dort befinden, sind berechtigt, am sonntag zu öffnen. Dagegen werden keine ausgleichszahlungen haben noch kein ruhetag weitere sind geplant, um die mitarbeiter, soweit vereinbarungen oder tarifverträgen, die im unternehmen.

Der gesetzentwurf des ministeriums Emmanuel Macron sieht die erweiterung dieser gebiete an den bahnhöfen und an stark frequentierten standorten. Zum beispiel in Paris, Champs-Elysées, ein teil der rue de Rivoli und dem place des Vosges sind bereits betroffen, die durch das gerät, aber der boulevard Haussmann, die sich die großen geschäften sehr beliebt und besucht keine vorteile hat.

Das gesetz Mesh erstellt auch « gründe für den privaten konsum außergewöhnlich», in die ballungsräume mit mehr als 1 million einwohner (Paris, Lille und Aix-Marseille, aber nicht, Lyon). In den letzten, abgegrenzt durch den präfekten der region auf anfrage rathäusern, ermöglichen die eröffnung der marken, die jeden sonntag wegen« konsumgewohnheiten, die bedeutung von kunden und/oder umfang der einzugsbereich ». Im gegenzug der ausgleich angeboten werden, für ihre mitarbeiter, die verdoppelung des gehaltes, mit garantien des zeitausgleichs.

Eine lange liste von ausnahmen ständigen

vielen bereichen sind jedoch berechtigt, am sonntag zu arbeiten, dauerhaft, die das gesetz festlegt, sehr genau aus der liste. Es handelt sich um ausnahmen, die in den branchen, in denen eine schließung punktuell beschädigt rohstoff. Dies ist insbesondere dann der fall, fabriken, milchprodukte, zwänge, kontinuierlich zu arbeiten, unter strafe zu sehen, ihre produktion zu verändern. In diesen unternehmen sonntagsarbeit der beschäftigten, durchgeführt von lager und ist umrahmt von tarifverträgen. Keine veränderung, im gegensatz dazu, auf ihrer seite zahlen : die vergütung ist der gleiche wie bei einem normalen tag.

Die baumärkte haben vor kurzem offiziell und endgültig zu dieser liste hinzugefügt werden, ausnahmen durch ein dekret veröffentlicht am 8. märz 2014. Die regierung hatte zunächst ein dekret eine vorläufige dezember 2013, aber suspendiert worden war, im februar durch den staatsrat, die, nachdem die gewerkschaften, der ansicht gewesen, dass es « gab es ernsthafte zweifel an der rechtmäßigkeit ».

Für andere geschäfte, wenn die schließung der sonntag gilt als « schädlich » der öffentlichkeit oder gefährdet sein « normalbetrieb », präfekt kann die entscheidung von fall zu fall gewährt werden, wenn die eröffnung eines lehrt am sonntag. In diesem szenario sonntagsarbeit erfolgt auf freiwilliger basis.

Dieser artikel hat das objekt eine chronische auf GMV und BFM TV


Leave a Reply