Zwischen 1 200 personen, abhängig von der polizei und bei 2 000 menschen folgten dem aufruf des vereins

Seine kleine tochter 2 jahre auf dem rücken, Ludivine Berruyer, frau bauer roybonnaise, schnitt durch feld entschlossen und klettert im vorfeld des umzugs : « Es ist bei uns, ist man bei uns ! » und beginnt, sie skandierten. Die menge antwortet ihm im chor, bevor sie sangen Die Marseillaise.

Am nächsten tag eine veranstaltung nahmen rund 500 gegner mit dem dorf-projekt-urlaub, sie sind zwischen 1 400, nach der gendarmerie und 2 000 laut den organisatoren-haben", antwortete der aufruf des vereins « Leben in der Chambaran » am sonntag, dem 7. dezember am morgen, um das projekt zu unterstützen dorf-urlaub, erstellen müssen 468 arbeitsplätze « vollzeitäquivalent » führen und erhebliche steuereinnahmen für die kommunen.

« Ein gebiet, das nicht mehr investiert, gefährdet seine zukunft », « Die zukunft unserer kinder, jetzt ist die zeit », erklären die spruchbänder, während die trauben aus luftballons in blau-weiß-rot unruhig werden. Die häuser des dorfes von 1300 einwohnern sind sie auch gekleidet in den farben des Center Parcs.

« IM jahr 2017, DAS CENTER PARCS ÖFFNET »

Überstiegen das interesse, das es geschafft haben, wecken die gegner des projekts, die schweigende mehrheit ist gelöst werden laut. « Haben sie beweise dafür vor ihren augen, dass die anhänger sind viel zahlreicher, und dieses projekt ist massiv von der bevölkerung unterstützt », freut sich Jean-Pierre Barbier (UMP), mitglied der 7. bezirk Isère. « Diese arbeit wird kostenpflichtig sein, 2017 das Center Parcs öffnet, und wir werden es noch viele mehr eröffnet », verspricht, micro, der bürgermeister (UDI) von Roybon, Serge Perraud, gefolgt von applaus.

Lesen sie die reportage : A Roybon, die zermürbungskrieg zwischen befürwortern und gegnern des projekts von Center Parcs

unternehmer und politiker aus verschiedenen kanten – PS, UMP und FN – gekommen sind, ihre unterstützung für die betroffenen wirtschaftsakteure, die von dem projekt : händler, handwerker, akteure der BAUBRANCHE, russischen bauern. Beklagt « die taten und vandalismus wiederholung seit oktober » und einer situation, « unerträglich », die vertreter des Kollektivs der unternehmen auf der baustelle fordern die regierung auf, « alle erforderlichen mittel zur verfügung, so daß[sie] in der lage zu arbeiten und zu ehren, [ihre] verträge ».

« VERMEIDEN AFFONTEMENT » MIT DEN « ZADISTES »

« Terroristen », « dschihadisten grünen », « verbrecher », die bezeichnungen fehlen nicht, lästerte die fünfzig « zadistes», behindern die rodung seit einer woche. Ihre vandalismus, standby, auf die vorgefertigten und autos, die sicherheitskräfte sind in aller munde. Für Nicolas, geschäftsführer einer gesellschaft im hoch-und TIEFBAU in der Ardèche, diese « extremisten » sind auch der einzige grund für seine anwesenheit heute : « Es ist notwendig, sie zu jagen, weil unsere Chambaran sind keine mülleimer. Das projekt ist bereits erworben und wird den tag. »

Lesen sie die reportage : A Roybon, eine wanderung mit fackeln, um die natur schlägt zurück »

Um zu vermeiden, kreuzen, ist die strecke geändert. « Wir werden alles tun, um zu vermeiden, die auseinandersetzung mit ihnen », versichert der bürgermeister. Am späten vormittag fünf jungen gegner treffen demonstranten, thermoskanne kaffee und schilder friedlich in der hand : « Ich bin gekommen, plaudern nicht provozieren », « Wir sind alle brüder » und « Ich bin gekommen, zu verstehen und zu hören ». Der austausch ist nur kurz, ein paar beleidigungen fallen, ohne zwischenfälle.

Mehr weit, Ludivine Berruyer weiterhin époumoner, echte anführerin der truppen. Ihr mann, Sylvain, lächelt. Sie sind gekommen, in der familie, das ist vor allem für die « kleinen » : « Unsere kampagnen, die sich offenbar während sich die städte erfüllen. Man kämpft für die nächsten generationen hier leben, einen job zu finden und sich zu entfalten, auf einem gebiet, das dynamische », erklären sie. Also, ja, die Berruyer werden anwesend sein, um das projekt zu unterstützen « bis zum ende ». Und bis zum nächsten termin anhänger sonntag, 14 dezember, Ludivine hoffe, wieder seine stimme.

zu Lesen (in der ausgabe abonnenten) : Am fuße des Vercors, in einem neuen Sivens


Leave a Reply