Claude Guéant, 11 april 2012 in Chambéry. Der ehemalige minister des innern (februar 2011 – mai 2012) Claude Guéant wurde nicht nur das ziel der untersuchungsrichter geladen, der sache nachzugehen Lagarde Lauern, die razzia, mittwoch, 27 februar, seine wohnung und seine kanzlei in Paris. Nach informationen der Welt, auf antrag der staatsanwaltschaft von Paris, die polizisten führten auch nach diesen ersten operationen, neue durchsuchungen bei Herrn Guéant, auf der suche nach dieses mal von dokumenten – sie sind bei der eingabe von mehreren könnten aufschluss über die affäre Gaddafi-Sarkozy.

>> Lesen sie auch : Kampagne 2007 von Herrn Sarkozy : alte verwandten von Herrn Gaddafi bereit auszusagen

Die staatsanwaltschaft führt ein ermittlungsverfahren unter anderem über ein dokument veröffentlicht, der im april 2012 von Mediapart-gegen die Herr Sarkozy hat beschwerde eingereicht "falsch und benutzung von fake" -, evoziert ein projekt von illegaler finanzierung seines wahlkampfes 2007. Es untersucht auch auf die aussagen spreche diese vorwürfe, die im januar 2013 über Ziad Takieddine die richter Renaud Van Constitutionnel und Roger Der Loire, die lehren, die finanzielle komponente der sache Karachi. Diese behauptungen wurden ursprünglich initiiert, in einem interview mit Euronews, den 18. märz 2011, von Saif Al-Islam Gaddafi, dem sohn des "Guide" in libyen getötet, im oktober 2011 : "Es ist notwendig, dass Sarkozy macht, das geld hat er zugestimmt, Libyen, um die finanzierung seiner wahlkampagne. Wir sind es, die finanziert seine kampagne, und wir haben beweise", wie er versichert. Kürzlich im gespräch mit den polizisten, Herr Takieddine, betete zu unterstützen, seine anschuldigungen, konnte bringen genauen elemente.

Die mehrere untersuchungen durchgeführt, die in den verschiedenen bereichen der sache Karachi haben betont die herausragende rolle gespielt, seit jahren von Herrn Takieddine neben verwandten von Herrn Sarkozy. Seine kontakte mit Herrn Halbzeit wurden viele, insbesondere wenn letzteres, dann generalsekretär des Elysée (zwischen mai 2007 und februar 2011), versorgt die unterzeichnung der verträge empfindlich, insbesondere mit dem regime von Muammar al-Gaddafi, mit dem Herr Takieddine in der nähe war. In einem brief an den staatsanwalt von Paris, den 22. januar, dem anwalt der alten würdenträger des libyschen regimes, Mich Marcel Ceccaldi, berichtete, dass seine kunden bereit waren, zeugen in dieser sache. "Das geeignete mittel, übernimmt der anwalt, und eigentlich ist das sicherste, beenden debatte eine besondere schwere für unsere institutionen ist daher zu hören, diejenigen, die damals wegen ihrer funktionen und/oder von ihrem platz im organigramm der Libysch-arabische dschamahirija, sind die geeignetsten" zu bezeugen.

Nach Mir Ceccaldi, mindestens vier personen könnten, sie beleuchten die ermittler auf eine mögliche finanzierung okkultes: neben Saif Al-Islam, zitierte er in seiner e-mail-der ehemalige premierminister Baghdadi Mahmoudi, der ex-geheimdienstchef Abdallah Senoussi, und der ehemalige vertreter Libyens bei der UNO Bouzid Dourda. Laut ihrem anwalt französisch, die vier männer, die bereit wären, sich zu erklären, wenn sie nicht die "alle gefangenen in Libyen unter bedingungen, die exorbitante des gemeinen rechts" und damit "zum schweigen" (Die Welt vom 26.).

>> Lesen sie auch : Karachi, Bettencourt, Gaddafi : die bürgerinnen und bürger Sarkozy auf dem prüfstand

Neben dieser voruntersuchung, die richter Van Constitutionnel und Der Loire investiguent über die finanziellen beziehungen gepflegt Frankreich Nicolas Sarkozy, der mit dem libyschen regimes von Muammar al-Gaddafi. 29. november 2012, richter anvertraut informationen justiz-stunden-zwei tage zuvor von der staatsanwaltschaft in Paris, der die "verletzung der pflicht, deklarative, geldwäsche, bestechung, hehlerei und anstiftung zu diesen straftaten".

Ziad Takieddine hatte angehalten wurde am 5. märz 2011 durch den zoll am flughafen in le Bourget, wo er kehrte von Tripolis, träger von 1,5 millionen euro in bar. Herr Takieddine war begleitet von einem reporter und ein fotograf der Zeitung der sonntag. Er hatte sie still bei Gaddafi zur erleichterung der umsetzung in einem interview in der "anleitung" in libyen und im buergerkrieg. Die ermittler rechnen damit, daß die fonds konnten, stammen von den libyschen behörden selbst.

Bei seiner anhörung vom mai 2002, Herr Takieddine, wollen abrechnung mit den # nr#, er beschuldigt haben "losgelassen", lobte selbst eine finanzierung durch das libysche regime der wahlkampf von Sarkozy im jahr 2007. Herr Takieddine sich, sagte dann "überzeugt" worden zu sein und kontrolliert in le Bourget auf befehl des ministers des innern : "Claude Guéant war überzeugt, dass ich hatte beweise für die finanzierung, nämlich die elemente, die Saif [Gaddafi] hatte in seinen aussagen".


Leave a Reply