Absolvent, énarque der legendären förderung Voltaire und alten (und glänzend) inspektor der finanzen, M. Augier muss die herkunft von seinem vermögen und seinem mentor in der business-welt, André Rousselet, ein enger freund von François Mitterrand, wechselte er 1987 für die leitung der gesellschaft taxis G7, dann schlecht. Er fährt dreizehn jahre später, ist das unternehmen erholt und vermögen gemacht, mit einem goldenen fallschirm von 11 millionen euro.

Im jahr 2004, angetrieben durch den aufruf des breiten, Herr Augier setzt kurs auf China, wo er den ehrgeiz, dort ein neues modell von buchhandlungen in der westlichen. Es investiert einen teil seines vermögens. Es ist in diesem zusammenhang, dass es schafft, 2005, Internationaler Buchhandel mit zwei partnern eine Deutsch in China installiert, wie er ist, Jacques Rougeaux, ingenieur centralien, und einem chinesischen geschäftsmann.

Drei jahre später, in den jahren 2008-2009, Herr Augier, die immer noch in China installiert, wo er seine geschäfte führt, beteiligt sich an der erstellung einer zweiten offshore-unternehmen, auch lokalisierte den Cayman-dieses mal mit mehreren aktionären, die internationale, reiseveranstalter, unter denen der Europäer.

Auf diese beiden vorgänge, Herr Augier akzeptiert, sich zu erklären. Je nach editor-deutsch (besitzer des magazins Books und seit januar 2013, Stur, das ist die erste zeitschrift, die der homosexuellen gemeinschaft), Internationaler Buchhandel erstellt wurde, den Cayman-auf antrag eines seiner chinesischen partner zeit, eine bestimmte Xi Shu, sehr prominent in den ländern, besitzer ein netz von buchhandlungen.

>> Lesen : Xi Shu, der rätselhafte chinesischen partner von Jean-Jacques Augier

ANGETRIEBEN VON EINEM ASIATISCHEN PARTNER

an erfahrungen Interessiert europäische Herr Augier, Xi Shu wollte, sich gemeinsam mit ihm, in ihm übertragenden teil des kapitals ihrer buchhandlungen. Aber die conditio sine qua non, eine struktur zu schaffen für die finanzierung der vermögenswerte auf den Cayman-montage, die damals sehr in mode bei den chinesischen unternehmer.

war es, für dieses hochrangiger chinesischer beamter, der nicht die zahlung von steuern auf der mehrwert der abtretung ? Immer ist es so, dass der geschäftsmann deutsch akzeptiert und erwirbt mit Herrn Rougeaux, etwa 30 % am kapital Internationaler Buchhandel, in denen er übernimmt die leitung. Der französische ingenieur beachtet steigen die struktur. Und dann sehr schnell ab 2006 tritt in den clash mit Shu Xi. Herr Augier der ansicht, daß sie betrogen worden. Die buchhandlungen, sagte er der erkenntnis, sind verschuldet. Er zurücktritt, ohne zu verkaufen, seine anteile. Herr Augier heute bestätigt, nicht zu wissen, was der gesellschaft.

die zweite offshore-unternehmen, gegründet in den jahren 2008-2009 mit der reiseveranstalter mehreren ländern, und würde eine investition, dass Herr Augier weigert sich zu verraten, der herausgeber erklärt noch einmal, dass es erstellt wurde der antrag von seinen geschäftspartnern, den Cayman. Sie hätte seit wir in Hongkong.

EIN "ABENTEURER CHARAKTER"

"Sie werden mich finden sie leicht ?, antwortet er der Welt, der sich nach dem kalender des zweiten montage, mitten in der weltweiten finanzkrise, die zum zeitpunkt der kriegserklärung der G20-länder gegen steueroasen. Es wird auf meinem charakter abenteurer. Vielleicht habe ich es versäumt, vorsicht." Vielleicht, ja. Da stellen sich zwei fragen, die sie aufgrund der investitionen in offshore-editor-deutsch. Die erste betrifft natürlich die rechtmäßigkeit dieser umsätze und die frage, ob sich Herr Augier – ein Franzose mit internationalen aktivitäten, und haben zur unterbringung einer gesellschaft, Eurane, deren erbe tatsächlich getrennt von seinem eigenen vermögen – ist das straftat gegenüber der französischen recht.

Das gesetz ist klar : nach artikel 209-B der abgabenordnung, wenn eine französische gesellschaft hält eine rechtsperson, die in einem land mit einer privilegierten steuerregelung, die direkt oder durch eine tochtergesellschaft, und dass diese einheit nicht realwirtschaft, sondern trägt aktiv sogenannten "passiven" (dividenden, darlehen, etc), dann ist sie in Frankreich steuerpflichtig. Und diesem im verhältnis ihrer investition offshore. Herr Augier, scheint sich nicht platzieren, da in diesem fall. Er sagt auch, dass seine operationen sind rechtliche und erklärt.

Aber wie kann ich das überprüfen, wenn bei gesellschaften, die nicht veröffentlicht werden, ihre konten ? Der Herr Augier ist es nicht gekommen, um die gefahr, in eine gesellschaft, der es nicht kann, sich zurückzuziehen ? Die zweite frage ist natürlich, in ethischen fragen. Auch wenn diese vorgänge rechtmäßig sind, war es notwendig, dass ein inspektor der finanzen, mitglied einer der großen körper des Staates, und der träger der werte der Republik, an solche vertragsgestaltungen, hier befürwortet sie die politik und die deckkraft finanzielle gebieten offshore-anlagen ? Unter dem deckmantel der anonymität, ein hoher beamter buch dieses element der reflexion und danach : "Wir leben in einer welt, in der devisenkontrollen wurden abgeschafft, aber wo sich die länder sind nicht die gleichen rechte hinsichtlich der besteuerung. Es gibt ein gestrüpp von vorschriften, und geschäftlichen erlaubt viele dinge. Viele menschen verwechseln das gesetz und moral. Die steuer, es ist eine sache des gesetzes. Wenn man bearbeiten will, das über die deckkraft finanzielle, ist man in eine ganz andere sache. Eine andere dimension, wo jeder richter ist."

>> Lesen sie auch das porträt : Jean-Jacques Augier, ein freund von dreißig jahren des präsidenten der Republik

>> Alle unsere artikel auf "Offshore-Leaks"


Leave a Reply