14081007_MARSEILLE+X1P1.jpg Die staatsanwaltschaft Marseille freut sich bereits auf « der schönen erfolg der kriminalpolizei », während zehn personen platziert wurden in gewahrsam donnerstag, 7. august, im rahmen der erhebung über die ermordung von Zakary Remadnia. Dieser junge mann 24 jahre alt, verurteilt und eingesperrt, zweimal, um verstöße gegen das betäubungsmittelgesetz, wurde getötet, am 18 juli, am kreisverkehr von Sainte-Marthe, im norden von Marseille, je nach szenario, eine klassische abrechnung. Umlauf, scooter, es war überschritten und blätterte durch ein fahrzeug mit zwei insassen wurden dann erschossen, der mit zwei waffen, darunter eine kalaschnikow.

Auf die 53 geschosse erhebungen vor ort – darunter 47 aus dem gewehr, maschinenpistole-die zwanzig erreicht haben, der junge mann starb noch vor eintreffen der sanität. Andere fahrzeuge erhalten hatten, bälle, wie der Citroën-einer autofahrerin, die sich unverletzt, aber die karosserie berührt wurde in vier orten.

Ursprünglich aus der stadt Machen-Grün, vorgestellt als hochburg der handel mit cannabis in Marseille, Zakary Remadnia ausgeführt wurde unter den gleichen bedingungen wie sein vetter Ilias Remadnia, getötet 2012 am fuß eines gebäudes von dieser stadt aus dem 14. bezirk.

RIVALITÄTEN ZWISCHEN den GRUPPEN

Aufgrund seiner ermordung einer pressekonferenz am 21 juli, der staatsanwalt der Republik Marseille Brice Robin vorgelegt hatte, Zakary Remadnia als angebliche führer eines der « pläne stups » der stadt Machen-Grün. « Es wird vermutet werden, selbst autor mehrerer verordnungen von konten in Bouches-du-Rhône in der region paris im frühling », zurückgefallen ist der magistrat. Diese letzte genauigkeit gibt, die eindeutig mord, 12 juni, in Asnières (Hauts-de-Seine), Karim Schießen, 31 jahre alt, ein cousin von Zakary Remadnia.

regionalbeauftragte und stellvertretende bürgermeisterin (UMP) von Marseille, Nora Remadnia-Preziosi, der tante des opfers, sagte sie zu sich«, brach lesen sie die gerüchte in den mund eines magistrat und in den medien. Diese gerüchte nicht wahr sind », versichert die auserwählte, nach der die beiden familien sind sehr lieben und kennen keinen konflikt. « Das führt zu Machen-Grün, eine dramatische atmosphäre und explosive », bedauert Frau Remadnia-Preziosi.

Das ist ein schwerer schlag am donnerstag dürfte die präsentation der verdächtigen, sonntag, vor dem untersuchungsrichter. Der mord scheint sich zu registrieren, so die ermittler, die nicht in einem zusammenhang mit der « kriege gebiete » im zusammenhang mit dem drogenhandel, sondern von rivalitäten zwischen den gruppen. Eine verantwortliche polizist hat vor kurzem qualifizierte vergeltungsmaßnahmen « spiele zurück ».

FORTSCHRITT Der AUFKLÄRUNG DIESER ART VON GESCHÄFT

Die ermittler der brigade criminelle, der regionaldirektion der kriminalpolizei entgegen den menschen gehalten, auf sicht von telefongesprächen und überwachung physikalischer, operiert im rahmen strafrechtlicher ermittlungen offen anderen beiden abrechnungen erfolgten im frühjahr. In ihren ersten aussagen, die verdächtigen, von denen die eine gewesen wäre, aus seiner zelle des Baumettes – diskutieren würden die fakten.

Jean-Jacques Fagni, staatsanwalt der Republik stellvertretender diese welle von anfragen « beweist, dass die polizei und die justiz ergebnisse erzielen können – » in sachen aufklärung der abrechnung. Am 22 juli, zu einem besuch in Marseille, der innenminister, Bernard Cazeneuve, begrüßt der anstieg aufklärung dieser art von geschäft, und zwar von 20% im jahr 2012 auf 45 % im jahr 2013. Die ermittler erklären, haben regelmäßig « behoben » diese morde, aber nicht in der lage, zu übersetzen, zu den verdächtigen vor einem untersuchungsrichter, die durch mangel an beweisen, die zu ihrem in frage gestellt, und schwieriger zu fahren immer noch in ihrer verurteilung durch ein gericht sitzen.

Lesen sie unsere umfrage : Marseille : die ordentliche polizei « schock »

Seit dem 1. januar sechzehn menschen wurden getötet in Bouches-du-Rhône, von denen zehn in Marseille. Dieser vorgang zeigt auch, laut Herrn Fagni, « das starke engagement der polizei und der staatsanwaltschaft Marseille ».

„>


Leave a Reply