John Cassavetes liebte Humphrey Bogart, und Gena Rowlands war vor seiner kamera die Lauren Bacall der amerikanische independent kino. Es war jedoch nie zur schau, seine privatsphäre durch die fokussierung auf seine gefährtin auf dem bildschirm. Indem sie gegen den fuß der mythos des glamouröse paar, es schwingt ernsthafte donuts Gena Rowlands in Minnie and Moskowitz (1971), abzweigung von der screwball comedy, art schrullige komödie "en vogue", die Hollywood in den 1930er-jahren. Mit einem augenzwinkern wird hier, in der leidenschaft, die die beiden charaktere in die ungewöhnliche geschichte von liebe gegenüber empfinden der film-und Bogart.

Beatnik mit pferdeschwanz und dicken schnurrbart: Obelix, amateur-krimis und castagnes, Moskowitz (Seymour Cassel) besucht eine projektion der malteser Falke, John Huston. Große blonde elegante mitarbeiterin am Museum of modern art in Los Angeles, Minnie (Gena Rowlands) glaubt an die hollywood-romantik und die liebe ; in der überzeugung, dass es "nicht gibt, Charles Boyer im leben", dass sie nicht die chance, kreuzen Gabble oder humphrey Bogart, an der ecke der straße schmilzt sie vor Casablanca, von Michael Curtiz.

beide haben ihre partie des enttäuschungen zu sentimental und sind bestrebt, finden sie ihren traumpartner. "Das leben ist eine folge von suizid und scheidungen, kindheit, gebrochenen versprechen gebrochen", sagte Cassavetes in Love Streams. Harassée durch seine auseinandersetzungen mit den männern, die intellektuelle getarnt hinter seiner sonnenbrille konzentriert sich auf die sexuelle frustration der älteren menschen. Die liebe bleibt eine ewige suche.

Der film von Luc Lagier und der dokumentarfilm von André S. Labarthe für "Kino unserer zeit" (bonus-friendly) betonen, was es gibt tonic im kino Cassavetes : wie niemals festzuhalten, energie ungehindert durch den körper. Cassavetes filmt den überlauf. Den verlust von gleichgewicht oder aggressionen, physische und verbale. Die schlachtkörper in allen staaten, die eine konfrontation oder trunkenheit. Und die landschaft gesichter (seiner seite Dreyer), redefluss, erhöhung, logorrhées. Man tape oben, in den filmen von Cassavetes, und nicht nur auf die nerven. Gibt man der stimme, mit dem risiko, müde, seine gesprächspartner. Der film beginnt mit einer schönen szene, wo sie in einen snack, Moskowitz aufgegriffen, die von einem witwer, der braucht sprechen. Weiter geht es mit einem face-to-face -, restaurant -, zwischen Minnie und seufzend mit dem wunsch, ob groß, dass es mir wahnhafte rede.

Das ist doch im laufe streitereien und missverständnisse, dass das paar sich hält, trotz der familien (mütter duo interpretiert werden, die von den müttern Cassavetes und Rowlands). Überprüfen, wie der filmemacher fängt verhaltensweisen, die ausdruckskraft der gestik, bühnenreife gefühle, bleibt spannend.

1 koffer, 2 DVDS, MK2.


Leave a Reply