Nicolas Sarkozy, der im meeting Villepinte, bei den präsidentschaftswahlen am 11. märz 2012. 26 mai, die ermittler von der zentralstelle für die bekämpfung der korruption und verletzung der finanz-und steuerpolitik (OCLCIFF) gegen ende der sitz Event & Cie, die tochtergesellschaft der gruppe Bygmalion, ganze kisten von rechnungen. Franck Attal, der chef der operativen Event & Cie organisiert hat die 42-meetings für den präsidentschaftswahlkampf von Nicolas Sarkozy im jahr 2012, ist vorhanden. Und es bestätigt. Die kampagne 2012 von Sarkozy wurde mit gravierenden finanziellen unregelmäßigkeiten.

Lesen sie unsere gesamte erzählung (ausgabe abonnenten) : Die kampagne Sarkozy oder der größenwahn

falsche rechnungen ? Ja, natürlich. Die decke offizielle kampagne ausgaben, die höchstens 22,5 millionen euro explodiert. Also, Franck Attal beschreibt die dringende bitten der UMP. Seine eigene angst, nicht bezahlt werden, für leistungen, die gesellschaft, aber dennoch durchgeführt.

verpflichtet, Die wirtschaftlichen, muss man sie gut bezahlen subunternehmer – akzeptieren buchungstricks perfekt rechtswidrige : im übrigen sind extravagante ausgegeben während der kampagne, das sind mehr als 11 millionen euro auf die konten der us-regierung unter dem vorwand, falsche konventionen.

AKZEPTIEREN, FALSCHE RECHNUNGEN ODER NICHT GEZAHLT WERDEN

Er beschreibt die sitzungen, die namen der teilnehmer. Er zitiert Wilhelm Lambert, der mann des vertrauens von Nicolas Sarkozy, der als direktor seiner kampagne. Eric Cesari, der freund des bewerbers, geschäftsführer der partei. Und der europaabgeordnete Jérôme Lavrilleux, treu copéiste, veranstalter ueberlegen, stellvertretender direktor der kampagne.

Lesen : Lavrilleux : « Niemand hatte den mut, zu sagen, stop-Sarkozy »

Den polizisten, Herr Attal beschreibt ein system, ein ausreißer, dass Die Welt versucht zu rekonstruieren, indem die konten und andere rechnungen, treffen die protagonisten in diesem ordner. Franck Attal, befindet sich anfang april 2012 die sitzung, in der das dilemma ihm wird vorgeschlagen : akzeptieren, falsche rechnungen, oder nicht gezahlt werden. Keine schriftlichen spuren, alles ist oral. Es ist mit Lavrilleux er arbeitet im alltag. Es ist gut, Lavrilleux. Ohne gewissensbisse. Man fordert ihn auf, das unmögliche ? Es gelingt ihm auch.

Nehmen sie die letzte große treffen von Sarkozy, der am 15. april 2012, place de la Concorde in Paris. Herr Lavrilleux ist manöver, ständig. Nichts ist zu viel, zu teuer. Man muss feinster schokolade und chouquettes, wie der bewerber sich nicht leiden. Es erfordert eine loge fünf-sterne – wohnung, in der tat. Er fordert teile schallisoliert, um sich in aller ruhe ? Herr Attal tatsache, bauen, doppel-trennwände aus holz dick voll mit sandpapier.

« NUN, ICH WILL EIN MEETING PRO TAG ! »

Das umfeld des kandidaten, die bereit sind, zu gehen die wünsche von Herrn Sarkozy, will immer alles von personen-und handgepäckkontrolle in hülle und fülle, die bänke, treppen, muss gainer holz… Ohne zu zählen, kantinen für die befüllung der freiwilligen-und sicherheits-services. Und die öffentlichen sitzungen ansammeln. Abgerechnet 250 000 bis 300 000 euro für eine mittelgroße saal, und oft geplant, im letzten augenblick, was zu einem anstieg horrende kosten.

Am anfang war es doch einfach. Eine kampagne, reißverschluss, vier oder fünf meetings. Aber der kandidat ist weit überholt von François Hollande in den umfragen. Und dann die ersten meetings grisent. « Jetzt möchte ich sie zu einem pro tag ! » locker-t-er abends euphorie. Die verantwortlichen Event haben geglaubt, dass er blaguait…

Diese raserei, ein mann, der schlüssel, der das orchester. Ein landrat, treu, wertvoll. Er muss um jeden preis zu schützen. Wie das 15. mai 2012. Bedrückenden atmosphäre im Elysée-palast, in das büro des präsidenten. Tag der amtsübergabe. HERREN Sarkozy und Hollande toisent. Der ex-chef der Staat fordert seine nachfolger nur eine richtung : in acht nehmen, ihr mann, der sie vertrauen, dass er bombardiert präfekten, sechs tage früher. Einige Wilhelm Lambert…


Leave a Reply