Frankreich will die daten abrufen, die über die Franzosen sind in den dateien von offshore-gesellschaften, die durch die steuerverwaltungen der amerikanischen, britischen und australischen. Das kündigte der minister des haushalts Bernard Cazeneuve.

"Wir sind entschlossen, die zusammenarbeit mit den verwaltungen der drei länder erhielten elemente. Wenn die elemente sind es, die sie betreffen, französische staatsangehörige, dem finanzamt die arbeit tun. Wir wünschen elemente wiederherstellen, die unter unseren fähigkeiten, um handeln zu können ", erklärt der Welt den minister des haushalts.

"ERSCHÜTTERUNG ENTSCHEIDENDEN"

der wirtschaftsminister Pierre Moscovici konto, das thema beim G8-gipfel, die sich aus den finanzministern in England ab freitag nachmittag. "Man wird ohne zweifel von heute erzählen. Zu diesem thema, die letzten wochen waren gegenstand einer erschütterung der entscheidende faktor ist, als es erschienen ist, konnte man nicht mehr leben, mit dem bankgeheimnis und der austausch von daten auf anfrage. Die lösung für all dies ist die transparenz und den automatischen austausch von daten", erklärt Pierre Moscovici. "Es muss verwandeln die bewegungen der letzten wochen in der politischen willen allgemeine übernommen und klares verfahren".

Frankreich ist in gesprächen mit den steuerverwaltungen der drei länder. Eine sitzung in Moskau versammeln in der nächsten woche den fiskus der wichtigsten volkswirtschaften der welt.

>> Lesen sie in ausgabe abonnenten : "steueroasen : London, Washington und Canberra in die offensive gehen"


Leave a Reply