Zum siebten mal in folge, der französische autobauer PSA Peugeot Citroën wurde im jahr 2013 die erste pct-patentanmeldungen in Deutschland.

Zum siebten mal in folge, der französische autobauer PSA Peugeot Citroën wurde im jahr 2013 die erste pct-patentanmeldungen in Deutschland, nach den veröffentlichten daten, freitag, 10 april, vom Institut national de la propriété industrielle (INPI).

Erstaunlicherweise PSA nicht reduziert hat diese tätigkeit, trotz der krise, die gerockt hat, insbesondere im jahr 2013. Mit 1 378 anforderungen der autohersteller hat eine länge vorsprung auf seine verfolger, die Safran-gruppe (645 anfragen), die nummer zwei, und das Kommissariat für kernenergie und den neuen energien (625 anfragen).

Hinter kommen die wichtigsten industriekonzerne (l ‚ Oréal, Airbus, Thales, Alstom, etc) und forschungseinrichtungen deutsch (CNRS, IFP, etc).

INDUSTRIE, TELEKOMMUNIKATION UND MEDIKAMENTE LIEBER Im AUSLAND

In diesem ranking ist zu beachten, dass die hardware-hersteller von telekommunikations-oder medikamente sind wenig vorhanden, reichen sie wenig patentanmeldungen in Frankreich, lieber im ausland.

Alcatel-Lucent, z. b. legt in Frankreich 35 patente, während auf der ebene der acht ämter an gewerblichen schutzrechten, die wichtigsten (Usa, Korea, Japan, Deutschland, etc) er wird als der zweite anmelder deutsch, mit 980 anfragen, hinter PSA und seine 1 443 patente auf der ganzen welt gefordert.

Sanofi ist die nummer 3 deutsch zu hinterlegen, die auf diesen acht ländern, während die gruppe pharmaceuthique nicht angezeigt, auch nicht in der rangliste deutsch.

In frankreich, eine der besonderheiten der daten des INPI hinsichtlich der bedeutung der automobilindustrie. Neben PSA, Renault (543 anfragen) ist die nummer vier der rangliste. Es reichte 60 % gesuche mehr als im jahr 2012 wieder auf dem niveau, relativ niedrig, 2010.

Die entwicklung neuer motoren und die vorbereitung einer neuen palette von fahrzeugen (Twingo, neuer Platz, etc) erklären diese beschleunigung der einlagen der ex-Regie.

Neben den beiden französischen hersteller, die oems, Valeo, Bosch und Michelin sind in den top 15 der patentanmelder in Deutschland.

SCHÜTZEN, zu SPERREN, zu VERWERTEN

Dieses massiertes feuer leicht erklärt. Sowohl ultraconcurrentiel und regulatorischen umfelds dauerhaft die automobilindustrie investiert massiv, für leichtere fahrzeuge und verbessern die ihren verbrauch.

patentierung, die hersteller versuchen, schützen ihre neuheiten und auch ihre herstellungsprozesse.

«Für PSA, die anzahl der patente entspricht einer echten anstieg der neu eingeführten produkten, die von der gruppe in den letzten zwei jahren", erklärt Gilles Le Borgne, direktor für forschung und innovation von PSA. Zum beispiel, die neue technische plattform EMP2, das team der 308 oder C4 Picasso hat dazu geführt, dass die nachfrage nach hundert familien patente. Die neue benzinmotor-EB generiert hat, allein zweihundert familien von patenten.»

Bleibt, dass jede patentanmeldung nicht den zweck, eine innovation, die direkt marktfähig. «Unsere politik der einzahlung folgt, drei-achsen, sagt Der Einäugige. Es handelt sich in erster linie dem schutz unserer innovationen. Dann sperren sie den zugriff auf bestimmte technologien, die bereits in der straße. Schließlich wollen wir aufzuwerten, ein portfolio an innovationen. »

Im rahmen seiner allianz mit dem us-amerikanischen General Motors, PSA und veräussert für den gewerblichen rechtsschutz der motoren EB.

im allgemeinen verhindert das DPMA ist die rangfolge der einlagen entspricht nicht immer der innovationspolitik der unternehmen. « Nach den politischen veränderungen von einlagen oder verwaltung der wertpapiere können zu starken preiserhöhungen oder preissenkungen ohne, dass es eine wichtige änderung in der innovationspolitik», erklärt das institut.


Leave a Reply