Die fabrik für solarmodule Jinko in Hongxiao in der chinesischen provinz Zhejiang, 20 september 2011. eu-kommissar Karel de Gucht hat daher entschieden. Wegen dumping, China sieht sich nun auch die aufstellung einer mauer steuern gegen seinen sonnenkollektoren, die in die Eu exportiert. Diese abgaben wurden am dienstag, den 4. juni, nachmittags nach Brüssel kommen, um die rettung der europäischen industrie verunsichert durch die niedrigen preise, die von China, können in höhe von bis zu 47 %.

Die chinesischen behörden waren doch mobilisiert, um zu vermeiden, dass diese sanktionen. Ministerpräsident Li Keqiang hatte noch versichert der präsident der europäischen Kommission, José Manuel Barroso, der wenige stunden vor der entscheidung in Brüssel, dass die "eigentlichen interessen" seines landes im spiel waren, und dass der europäische sanktionen waren von natur belasten die beziehungen zwischen china und der eu.

Lesen sie : Warum Europa greift er auf solar-chinesisch ?

TIEFE SPALTUNGEN

die Auftreten, nach ähnliche maßnahmen beschlossen, die durch die Vereinigten Staaten, die entscheidung der europäischen Kommission maske kaum gegensätze. Zunächst zwischen den mitgliedstaaten. Bekommend den chinesischen ministerpräsidenten in Berlin am 27 mai, die deutsche bundeskanzlerin, Angela Merkel, hatte öffentlich seinen widerspruch.

"In diesem fall, Frau Merkel bevorzugt die deutschen interessen", meint der abgeordnete Yannick Jadot (WÜRG), "sie fürchtet, viktimisierung und außerdem sind die solarmodule fakten mit werkzeugmaschinen deutschen". Deutschland ist nicht allein auf dieser position. Laut Herrn Jadot, das lobbying der chinesischen behörden, insbesondere bei den osteuropäischen Staaten wurde wirksam. Ein block deshalb ländern (die schätzungen gehen von vierzehn bis achtzehn) gegen die entscheidung zu besteuern sonnenkollektoren chinesisch.

Aber die europäische spaltung nicht, dass politik. Innerhalb der lieferkette erzeugten strom mit solar-energie, die marke, die nicht seit monaten, operatoren zweifel offen ist, ob ein kampf, den sie als verloren.

Dies ist insbesondere dann der fall, Thierry Mueth, vorsitzender der geschäftsführung der gesellschaft Coruscant und präsident Enerplan, die gewerkschaft der professionellen nutzung der sonnenenergie. Für diesen spezialisten die installation von sonnenkollektoren auf den parkplätzen, die platte ist nur ein teil der gesamtkosten einer anlage und der preis ist verdammt nach ihm zu verringern.

DER kraftakt HAT der EUROPÄISCHE ES EINE ZUKUNFT ?

Im kontext der druck auf die preise, die es sich leisten können, die chinesischen produzenten, "die reduzierung der ehrgeiz, die Frankreich in der solar-panels nicht sinnvoll". Yannick Jadot ist anderer meinung : "Wenn wir nichts gegen China, man trifft sich auf europäischer ebene in der gleichen fall, dass mit Russland, angewiesen sein auf eine einzige land, in einem strategischen bereich und zukunft".

Der kraftakt hat der europäische es eine zukunft ? Yannick Jadot muss selbst : die entscheidung der kommission, versteht sich, auch im kontext der zarten kommenden verhandlungen mit den Usa über ein freihandelsabkommen. Umso mehr, als die steuern, die beschlossen wurden und werden nicht nur platz für einen zeitraum von sechs monaten, wenn die einfache mehrheit der siebenundzwanzig sprach sich für die verlängerung, was offenbar nicht der fall zu sein.

Sechs-monats-frist recht kurz, um aus dem trott industrie sehr schlechten zustand. Dafür ist die gruppe deutsche Bosch – der angekündigt hat, den 22. märz seinen rückzug aus der photovoltaik – genommen hatte, in seine berechnungen mit der annahme, diese besteuerung der chinesischen produkte und der auffassung war, dass dies nicht ausreichen würde, um wieder an boden verloren", erklärt Harald Franck, sprecher der Bosch-gruppe in Deutschland.


Leave a Reply