Saoirse Ronan in der amerikanischen film von Wes Anderson "The Grand Budapest Hotel".

Stellen sie sich vor, dass sie, anstatt zu fallen, in den kaninchenbau, Alice hat hinuntergesaust und eine bobbahn ; im ort geboren zu sein, im viktorianischen England, sie wurde in einer diktatur imaginären zentralasien und floh, sobald sie in der lage gewesen, die vor dem zweiten weltkrieg, einer gegend, die nicht weniger vorstellung von Mitteleuropa ; statt kleine tochter aus gutem hause, wurde jungen hotel.

>> Lesen sie die analyse Wes Anderson, regisseur, uniformen, von Aureliano Tonet

Stellen sie sich vor, dass seine geschichte wurde in einer inszenierung von der miniaturmaler, ästhet, ist Wes Anderson, und dass er dazu noch exemplairement seinem stil treu juwelier maniac, hat zum vorwand genommen, die große Geschichte, in der er gewählt hat, ist nicht sitte, schmelzen seine erzählung, beschleunigt das tempo der kleinen.

Sie haben dann eine erste idee von dem, was The Grand Budapest Hotel, achten spielfilm des autors, vollbringt das kunststück, recycling ganze teile seiner bisherigen filme (Das Leben im wasser, an bord des Darjeeling Limited, Fantastic Mr. Fox, Moonrise Kingdom,…) in einen strudel fiktive einer allgemeinen frische und eleganz.

“ Alles beginnt auf einem hügel, inmitten einer berglandschaft und in mitteleuropa, die an der schwelle eines großen hotels an der fassade grau asche, nur besucht, der noch von einer handvoll alter bewohner einsam. Innen-dekor-orange-sehr « 1970 » verbindet diese riesige gebäude in eine andere, die er sich vorgestellt, es gibt ein paar jahrzehnten von Stanley Kubrick, und in den gängen der Jack Nicholson, ging zu seiner mörderischen wahnsinn.

ZITATE MEHR ODER WENIGER EXPLIZITE

Wenn Wes Anderson hat gedacht, "Shining", vielleicht ist es für verweise kryptische im nationalsozialismus, dass einige exegeten haben wollte lesen, der bericht darüber nach, aber verfremdet der schrecklichste der tragödien des europäischen Zwanzigsten jahrhunderts, da so ziemlich die einzige gemeinsamkeit zwischen diesen beiden filmen.

The Grand Budapest Hotel wimmelt nur so von zitaten, mehr oder weniger explizit, von denen der autor bedient sich wie von farben, düften, musik-noten, bauen sie ihr handy-riese. Es ist zum beispiel, indem Die Welt von gestern, von Stefan Zweig, die explizit angeführt, dass das ende des films, die den besucher in der Tod in Venedig " und " Der zauberberg, Thomas Mann, von Frau…, Louise de Vilmorin -, film-Deep End, Skolimowski, schreibt er die seiten richten sich minderjährigen von dieser atemberaubenden partition.

Diese seiten, das sind die der zeit nach der katastrophe, als ort der begegnung, in diesem palast verlassen, zwischen einem schriftsteller und dandy (Jude Law) und der mysteriöse eigentümer (F. Murray Abraham, geniale schauspieler, von denen man freut sich, seit ihrer teilnahme an der serie Homeland, sehen die karriere abbiegen aszendent).

letzteres erzählt der schriftsteller, das abendessen, die geschichte dieses hotel an, wo er als diener, als er ging kaum noch aus der kindheit. Dabei wird der alte mann öffnet eine lücke – den kaninchenbau – in eine welt, die vor dem krieg alles in schillernden farben, tollen rhythmen, akkorde.

Die erzählung entfaltet sich daher als ein spiel der russischen puppen, überraschungen entstehen ununterbrochen schubladen, mund, abwasser -, boxen, gebäck… Ein charakter führt zu einer anderen, alle im zusammenhang mit der von Gustave, fabelhaft concierge eleganz, humor tongue-in-cheek, im sinne der ehre perfekt briten (exemplairement gespielt von Ralph Fiennes). Dem schob der eifer, bis sie zwischen den laken der ältesten kunden des hotel, um ihren aufenthalt unvergesslich… Es wird der mentor des jungen bräutigam, und wiederholt seinen retter.

Tilda Swinton, die im us-amerikanischer film von Wes Anderson "The Grand Budapest Hotel".

WIE IN EINEM ALBUM VON TIM und struppi

Die maschine geht mit dem beginn der krieg und der tod gleichzeitige Frau D. (Tilda Swinton), reichen kundin das hotel hatte eine leidenschaft, wenn fieberhaft an Gustave, dass sie ihm vermachte in seinem testament, eines ihrer wichtigsten und kostbarsten güter. Hier Gustave bestimmt vergeltung kinder von Frau D. wird die band von degenerierten im knöchel mit dem neuen faschistischen regime, sich an das erbe ihrer mutter als werkzeuge, die zu einem felsen.

Flug tabelle, morde zeugen, verfolgungsjagd auf skiern, entweicht durch tunnel auf die gabel, « cliffhangers » wiederholung (im wahrsten sinne : man sieht mehrmals charaktere hängen am rande des nichts), die geschichte arbeitet, wie in einem album von Tim und struppi, durch kurven, brutale, unangekündigte, leichter als luft.

Die einträge in szene Willem Dafoe, tür-knarre nazi-nachkommen von Frau D., umso besorgniserregender, als er bezieht sich auf das gesicht luft gejagt-fertig (geniale komposition !), dann Harvey Keitel, chef-gang-männchen, ohne ein haar auf dem pflasterstein, kommen würzen der sache. Wie machen das andere, mit einer geringeren intensität, das alle akteure dieses casting, deren geringste rolle ist verpflichtet, die von einem akteur chic und berühmt (Owen Wilson, Bill Murray, Léa Seydoux, bleiben nur ein paar sekunden lang auf dem bildschirm).

Willem Dafoe, Adrien Brody, Mathieu Amalric und Ralph Fiennes in den us-amerikanischen film von Wes Anderson "The Grand Budapest Hotel".

Diese leichtigkeit der oberfläche dient der lack in einer fabel humanistischen plädiert für die annahme gegen die bande des blutes, das ist das credo gegen die reinheit der rasse, der geist des widerstands gegen die apathie. Die enge verzahnung der tragödie, dass sie bedeckt werden nicht zulassen, dass der asche. Und die wenigen überlebenden, und verfolgte ihn die gänge eines alten hotels, die weiterhin beleuchten die welt erzählen ihre geschichten, die gegen die barbarei, der donnert die empfindliche und wertvolle bollwerk der poesie.

STELLUNGNAHME der KRITIKER DER « WELT »

trailer

us-amerikanischer Film von Wes Anderson mit Ralph Fiennes, F. Murray Abraham, Edward Norton, Tilda Swinton (1: 39).

Web : www.grandbudapesthotel.com und www.foxfrance.com/cinema/the_grand_budapest_hotel-20617/20617/


Leave a Reply